ForenAlltagNPD legt in Sachsen kräftig zu

Sortierung:    
 «  1 2 3 4 5 6 ...  »
antworten
Autor: Nachricht:
Leutnant
803 Posts
Dabei seit: 01.01.1970








09.06.2008, 12:35 Offline zitieren 

wer das ließt ist doof
Werbung


Stabsgefreiter
267 Posts
Dabei seit: 01.01.1970








09.06.2008, 13:57 Offline zitieren 

haha. das plakat ist herrlich <3
Stabsgefreiter
279 Posts
Dabei seit: 01.01.1970








09.06.2008, 14:06 Offline zitieren 

saahke schrieb:
haha. das plakat ist herrlich <3


ich warte auf den ersten der das missversteht ;)
manu
Obergefreiter 6. Jahr
150 Posts
Dabei seit: 13.12.2007








09.06.2008, 14:17 Offline zitieren 

germany united ?
alle happy ! xD
oder auch nich
Rübenschweinchen
Obergefreiter
82 Posts
Dabei seit: 03.01.2008








09.06.2008, 14:26 Offline zitieren 

wie nennt man es, wenn eine frische sächsische mutter vorm zubett gehen noch mal ins kinderzimmer schaut? - sie schaut nach dem rechten.

einen hab ich noch:

treten sich zwei junge sächsische skinheads gegeseitig volles pfund mit ihre springerstiefel in die eier. kommt einer vorbei und fragt ob das nich weh tut - sagt der eine: nee, sind doch stahlkappen drin.
rawDỶ
Unteroffizier
378 Posts
Dabei seit: 05.03.2008








09.06.2008, 14:42 Offline zitieren 

OMG!
Nationalstolz ist eine gute Sache, jeder sollte es haben!

NUR das was die NPD da veranstaltet hat nichts mit
Nationalstolz zu tun! Das ist einfach nur lächerlich!
Tja, wenn man kein Plan hat, dann sucht man halt die Schuld
zuerst woanders. Wie passend das es da Ausländer gibt, derren
Kultur man vermutlich nicht einmal versteht...
Sowas schadet Deutschland massiv!

ZEUS: sie ist vergeben aber was nen hurensohn hurensohn scheiße ZEUS: was soll ich nur machen :( ZEUS: ich muss was töten ZEUS: das heitert mich auf ZEUS: afk den hund meines des nachbarn töten ZEUS is now Busy. ZEUS: BENUTZT DAS BLOß NICHT ALS SIGNATURE ZEUS: :D Ghostmaker_XT: ok
Stabsgefreiter
213 Posts
Dabei seit: 01.01.1970








09.06.2008, 14:42 Offline zitieren 

ZOMFG!
Naja,das alles auf den niedrigen Lebensstandard zu schieben halte ich für ein bisschen oberflächlich.
Da spielt natürlich die Vorgeschichte rein,z.B. der Wandel nach der Wende.Viele Ostdeutsche(also vor allem in Sachsen) fühlen sich als Deutsche zweiter Klasse,weil Chancen der Anpassung nicht genutzt wurden z.b. Lohnangleichung an die Westlöhne.Dazu kommt eine Perspektivlosigkeit der Jugend, zuwenig Lehrstellen,sowie eine schwache Infrastruktur (wenig Jugendzentren oder entsprechend Vereine)die die Jugendlichen von der STraße holen und ihr Selbstwertgefühl pushen könnten.Da trifft der Samen der Rechten,die z.B. mit ihren Kameradschaften ein Gefühl der Gemeinschaft und der Gruppenzugehörigkeit aufkommen lassen,auf fruchtbaren Boden.
Desweiteren hat man damals in der DDR nie wirklich mit Ausländern zu tun gehabt,ausser einigen wenigen Gast-Arbeitern aus sozialistischen Ländern,die aber konsequent abgechirmt wurden.In der BRD waren Gastarbeiter seit den 60ern ja ein Faktum und so konnte man sich an "neue" Gesichter gewöhnen.Jetzt wo die Grenzen offen sind und die Preise steigen,sehnen sich sicher viele nach einer Ordnung zurück,die das in geordnete Bahnen lenkt und da kommt eine NPD, die mit ihren populistischen Slogans z.B. Arbeitsplätze verspricht,genau recht.
Ob das alles richtig ist,darf bezweifelt werden....
Leutnant
803 Posts
Dabei seit: 01.01.1970








09.06.2008, 15:10 Offline zitieren 

nein mäd versuch doch nicht zu erklären das es auch gründe gibt...es gibt keine gründe! sachsen ist dumm, und wir brauchen mauern....und bayern und der rest deutschlands sind schlau...und lukas podolski ist deutscher aber nur solange er das tor trifft ;/

das ist einfach die moral...und so soll sie auch bleiben...
Marve
Stabsgefreiter
229 Posts
Dabei seit: 08.02.2008








09.06.2008, 15:44 Offline zitieren 

scheiss nazis... ich glaub das ist nicht nur ein problem in sachsen, glaub in jedem bundesland deutschlands gibts rechtextreme gruppierungen und vereine die nicht oeffentlich als rechtsradikale gruppierungen gefuehrt werden. Das Problem in Sachsen ist, das es dort oeffentlich angesprochen wird nicht so wie in bayern oder...Bundesland. Schade ist nur das es dort die leute unterstuetzen die NPD zu waehlen was ich nicht verstehen kann. erzaehlt hier keinen mist von mauern ziehen etc. das ist kinderkacke. Ich komm aus Sachsen-Anhalt und bei uns muss ich sagen hat sich das mit dem rechtsextremen faellen deutlich gebessert. Zum Glueck ist bei uns auch die NPD nicht vertreten. Danke fuers lesen
Judge Dark Clanmitglied
Administrator
3072 Posts
Dabei seit: 14.12.2007








09.06.2008, 15:47 Offline zitieren 

Ich finde an der Sache erschreckend, dass generell Menschen auf diese rechten Spacken reinfallen ... hab dafür kein Verständnis. Selbst mit dem IQ einer Amöbe sollte man doch verstehen, dass diese Futzies von der NPD einfach nur über sind! Wie kann man nur glauben, was die Vögel erzählen ... wird mir immer schleierhaft bleiben.


Naja ... Politiker labern immer Müll, aber der NPD-Müll ist noch um klassen krasser!

Original anzeigen
(Auto-Anpassung: 80/468px, jpeg)
Sortierung:    
 «  1 2 3 4 5 6 ...  »
antworten
Um einen Beitrag zu diesem Thema schreiben zu können, müssen Sie registriert und angemeldet sein!

registrieren
anmelden