ForenDay of Defeat: SourceDoDSACC - Beweise

Sortierung:    
 «  1 2 3 4 5  »
antworten
Autor: Nachricht:
Buba
Feldwebel
512 Posts
Dabei seit: 16.12.2007








10.10.2011, 15:32 Offline zitieren 

einen post mit einer beleidigung zu beginnen spricht bei mir immer dafür, dass man sich nicht im griff hat ;) . zumal ich über niemanden ein böses wort verloren habe.

wie dem auch sei....
natürlich kann man das ganze mit dem verurteilten besprechen... was aber eher zur debatte stand, war ein öffentlich machen der beweise für alle, damit alle sehen können, dass das urteil richtig ist/war. Das ist nicht sinnvoll in meinen augen und genau das war die Frage.
Wenn ich etwas mit dem Verurteilten bespreche, so wird er zu 90% eh immer sagen, dass er unschuldig ist.

Gegen einen urteilsspruch unter ausschluss der öffentlichkeit habe ich nichts. Wenn du genau hinsiehst, dann ist meine angst einfach nur, dass wenn eine urteil detailiert begründet wird... andere cheater es leichter haben.

Solltest du in erwägung ziehen auch hier zu antworten, würde ich dich bitten einfach die grundsätzlichen umgangsformen zu wahren.

Auge um Auge - und die Welt ist blind!
Werbung


t r
Feldwebel
585 Posts
Dabei seit: 20.12.2007








10.10.2011, 15:33 Offline zitieren 

Ching schrieb:

alder du bist doch irgendwo gegengelaufen....bevor ich meine meinung kundtue, würde ich mich erst informieren!
über die kompetenz des teams brauch man, denke ich, nicht reden, jedoch sollte man beweise für den gebannten zugänglich machen, der hat ja dann die wahl ,ob er es publik macht oder nicht. Transparenz sollte schon in gewissem maße gegeben sein!
ich meine aufgeschnappt zu haben, dass jedes urteil einstimmig sein muss?
btw. in jedem gericht gibt es eine URTEILSBEGRÜNDUNG, herr buba......!!!

wer im glashaus sitzt... schonmal was von verfahren unter ausschluss der öffentlichkeit gehört? bei denen werden die beweise mit nichten wie von dir gefordert veröffentlicht. ein guter grund das auch innerhalb des acc so zu handhaben wäre nunmal, dass cheater mit einer veröffentlichung indirekt trainiert werden.

black woodz.
Raven
Oberleutnant
973 Posts
Dabei seit: 09.01.2008








10.10.2011, 15:35 Offline zitieren 

Wenn ihr Trottel endlich aufhören würdet so verdächtig zu spielen, bräuchte man das alles nicht! Ich wurde zum Beispiel noch nie des Cheatens bezichtigt, weil ich äh...naja ... unterm Strich aber zu recht! ;D

Die Transparenz ist doch so ne Sache hier... Gibt es denn einen Mittelweg? Entweder volles Vertrauen in das Team oder jeder Pfosten schaut sich die Demo an und spammt, solang es keine Schreibsperre für Idioten gibt, die Szene voll. Um den eigentlichen Cheatvorwurf geht es dort dann in aller Regel ja eher nicht mehr :/

||||||||||||||||| Viele Leute hier sind einfach zu > IMBA
Kah-Ching
Stabsgefreiter
206 Posts
Dabei seit: 01.05.2011








10.10.2011, 15:47 Offline zitieren 

t r schrieb:
Ching schrieb:

alder du bist doch irgendwo gegengelaufen....bevor ich meine meinung kundtue, würde ich mich erst informieren!
über die kompetenz des teams brauch man, denke ich, nicht reden, jedoch sollte man beweise für den gebannten zugänglich machen, der hat ja dann die wahl ,ob er es publik macht oder nicht. Transparenz sollte schon in gewissem maße gegeben sein!
ich meine aufgeschnappt zu haben, dass jedes urteil einstimmig sein muss?
btw. in jedem gericht gibt es eine URTEILSBEGRÜNDUNG, herr buba......!!!

wer im glashaus sitzt... schonmal was von verfahren unter ausschluss der öffentlichkeit gehört? bei denen werden die beweise mit nichten wie von dir gefordert veröffentlicht. ein guter grund das auch innerhalb des acc so zu handhaben wäre nunmal, dass cheater mit einer veröffentlichung indirekt trainiert werden.

in welchem staat lebst du? unter ausschluss der öffentlichkeit heißt nicht, dass der betroffene nicht erfährt warum er verknackt wurde. was ist, wenn das team sich wirklich vertan hat? wer spricht dann dagegen? richtig es gibt keinen .....und komm mir nicht mit trainieren, dann sollte man jegliche rechtssprechung abschaffen. is ja lächerlich...
sorry @buba, aber manchmal wundert man sich über die dummheit der leute hier, hab da wohl den falschen angegriffen!
greetz
Raven
Oberleutnant
973 Posts
Dabei seit: 09.01.2008








10.10.2011, 15:53 Offline zitieren 

Ich verstehe dich nicht. Klar muss der Betroffene erfahren, was ihm angelastet wird aber was genau erwartest du als "Offenlegung"? Die Demo, seine eigene CFG oder den Chatlog des Teams?
Oder anders angefangen, die ACT´s werfen doch auch keine Datei aus, die der Betreffende dann nochmals eigenhändig auswerten kann, um sich seiner Schuld bewusst zu werden o.Ä.
Mag sein, dass ich ich auf dem Holzweg bin aber bisher erschließt sich mir dein Einwand nicht.

||||||||||||||||| Viele Leute hier sind einfach zu > IMBA
hot aRe20
Generalfeldmarschall
2046 Posts
Dabei seit: 08.06.2010








10.10.2011, 16:05 Offline zitieren 

esl veröffentlich auch nix. wenn man an hatte wird man dort halt gebannt. und fertig.

und von mir aus sollen die so leute wie h4n einfach vom ligabetrieb rausnehem ist doch wayne. so könnte man auch die szene säubern.

summer of riesling wine ┏(-_-)┛┗(-_- )┓┗(-_-)┛┏(-_-)┓
Roflcopter
Obergefreiter 6. Jahr
195 Posts
Dabei seit: 29.07.2011








10.10.2011, 16:08 Offline zitieren 

sry @ rippeR, cyber halt nicht 24/7 inner szene

@ Hogan naja für dich reichts besser gesagt für dein Team. Das mit dem Cheaterteam finde ich recht amüsant, da du halt einfach nur kassiert hast und jetzt whinst, genauso wie du gegen WeeMan kassiert hast und du ihn als "cheater" flamest und ihn vom Warserver bannst. Du solltest dich mal fragen, wer hier der Troll ist, dass bist mal ganz stark du...
t r
Feldwebel
585 Posts
Dabei seit: 20.12.2007








10.10.2011, 16:17 Offline zitieren 

Ching schrieb:

in welchem staat lebst du? unter ausschluss der öffentlichkeit heißt nicht, dass der betroffene nicht erfährt warum er verknackt wurde. was ist, wenn das team sich wirklich vertan hat? wer spricht dann dagegen? richtig es gibt keinen .....und komm mir nicht mit trainieren, dann sollte man jegliche rechtssprechung abschaffen. is ja lächerlich...

ich wohn in deutschland, du anscheinend nicht. sonst wüsstest sogar du dank etwaiger sendungen am nachmittag über welche instanzen die rechtssprechung hier abläuft.

lächerlich ist, wie sich manche darüber aufregen, dass es eine solche instanz gibt. selbst wenn es zu einer fehlentscheidung kommen sollte, was verliert der spieler dann? seinen ruf in einer online-community. schon tragisch. lächerlich ist auch, wie du dich präsentierst - aber irgendwie hats mich nich gewundert. ein ruf, der dir ja auch egal zu sein scheint.

black woodz.
Mini Me
Oberfeldwebel
695 Posts
Dabei seit: 31.05.2010








10.10.2011, 16:20 Offline zitieren 

die frage die sich stellt ist folgende....wieviel material habe ich um jemanden des cheatens zu überführen?

hab ich nur eine szene aus éinem gesamten match dann brauch man nicht weiter rum zu diskutieren habe ich aber in einem match mehrere szenen die vom gremium alle als positiv gewertet werden dann kann ich doch davon material an den team-leader, cup-veranstalter weiter reichen und fertig ist das ganze!!!!!!
Oberst
1338 Posts
Dabei seit: 01.01.1970








10.10.2011, 16:24 Offline zitieren 

für schoki kann man echt mal in die unteren schubladen greifen:

wer bist du, was hast du jemals in diesem spiel gerissen?



das mit den beweisen is hier wohl nen zweischneidiges schwert, einerseits klingt es ja wohl logisch, beweise zu veröffentlichen...andererseits kommen bei veröffentlichung von demos wieder dumme diskussionen auf, weils eh jeder besser weis. dazu noch der punkt von wegen "cheatern zeigen, was auffällt", klingt auch recht logisch.

letztenendes sollte vllt gesagt werden: gebannt wegen wallhacks, demos hatten wir als beweis und gut.

da das gremium ja anscheinend aus vielen natinalitäten/communitys und verschiedenen teams besteht, sollte da die neutralität gewahrt werden. es stehen doch glaub ich die größeren versanstalter zp und die luke-gang dahinter, die wohl nen großteil der competitions ausmachen (esl natürlich ausgenommen). wenn dann nen paar leute sowas nicht anerkennen, solltes doch verschmerzbar sein...
vermutlich eben weil jene leute, die sich lauthals beschweren, aus der ekvall- oder sonstige hacker fanboy ecke kommen?!
Sortierung:    
 «  1 2 3 4 5  »
antworten
Um einen Beitrag zu diesem Thema schreiben zu können, müssen Sie registriert und angemeldet sein!

registrieren
anmelden